Erziehungswohngruppen (EWG)

Die Kinder wohnen mit ihren Betreuerinnen und Betreuern rund um die Uhr umsorgt in familienähnlicher Form in größeren Wohnungen. Die Jüngsten sind Kleinkinder ab einem Jahr; die Ältesten bis zur Volljährigkeit. Es gibt 3 EWGs (Wedding, Lichtenberg und Karow) mit jeweils 6 Plätzen. Alle EWGs sind eigenständige Wohneinheiten, aber mit dem Haupthaus in der Neuen Blumenstraße in Berlin-Mitte eng verbunden. Damit werden Synergieeffekte bei den pädagogischen und freizeitlichen Angeboten erzielt.

 

Ziel der kontinuierlichen, auch längerfristigen Betreuung in kleinen Gruppen ist das Erlernen  einer selbständigen Alltagsbewältigung sowie einer angemessenen Kommunikation mit der Umwelt. Fördermaßnahmen, Elternarbeit und -training sowie psychologische Beratungen werden ebenso ermöglicht wie die Unterstützung bei einer Rückkehr in die Familie. Dafür stehen Fachkräfte zur Verfügung. Alle EWGs arbeiten eng mit dem Haupthaus in der Neuen Blumenstraße 22, mit Schulen und anderen Einrichtungen zusammen.