März 2018

Ein Event jagt das Andere!

und wir -

„die Bärenkinder“

- waren wieder mittendrin im „Gewühl“!

 

Eine Einladung in die Mall of Berlin zum gratis Shopping nach dem Motto „KLEIDER MACHEN LEUTE“.

 

Ihr habt richtig gelesen, gratis Shopping und das mittendrin im Mall of Berlin.

Wart Ihr schon einmal richtige, wirklich richtige teure Markenklamotten wie Gucci, Dolce & Gabbana, Cordon Sport, Converse All Star u.v.m. einkaufen, ohne bezahlen zu müssen?

Wir schon, und zwar richtig viel. Mal ganz ehrlich, wir träumen doch alle von tollen Markenklamotten und drücken uns die Nase am Schaufenster platt. Unser Traum ist jedenfalls wahr geworden.

 

Jetzt denkt ihr bestimmt: …ja, ja träumt schön weiter, so etwas gibt es ja gar nicht! DOCH! Und diesmal dürfen wir auch …“doch“… sagen, weil es wirklich stimmt.

 

Sonst heißt es ja immer, …nur gucken…nicht anfassen!!! Diesmal war es aber nicht so, wir durften gucken, anfassen und sogar mitnehmen und zwar gratis.

Tatsache, wir durften alles mitnehmen was das Herz begehrt.

 

So, jetzt erzählen wir euch einmal unser Erlebnis von Anfang an:

Es war an einem Mittwoch, der 07. März 2018, der unser großer Tag werden sollte. Dieser große Tag war schöner, als wir es uns je zu träumen wagten.

 

  • Bildergalerie ansehen Click to open image!
  •  

 

Der Montag und Dienstag hingegen verging viel zu langsam und unsere Erzieher versuchten uns mit ihren üblichen Sprüchen wie, …habt einfach nur Geduld,…die Vorfreude ist die schönste Freude…, was lange währt wird gut…usw. usw. hinzuhalten.

 

Als nun endlich der Mittwoch herannahte und wir nur noch für ein paar Stunden in die Schule mussten waren wir schon ganz aufgeregt und die Schule war eigentlich nur noch Nebensache.

Um rechtzeitig vor Ort zu sein durften wir überpünktlich aus der Schule gehen.

Nun war es endlich soweit, schnell nach Hause, den Ranzen in die Ecke und los ging´s.

 

In der Mall of Berlin angekommen, sahen wir die vielen Menschen und standen ca. 1,5 Std. an bis auch wir endlich dran waren.

Was sollen wir euch sagen, wir trauten unseren Augen nicht. Wir durften wirklich alles was unser Herz begehrte, wie T-Shirts, Hosen, Jacken, Pullover von den Marken Cordon Sports, Converse All Star, Dolce & Gabbana, Gucci u.v.m. einpacken und gratis mitnehmen.

 

Egal, wenn die Pullover oder T-Shirts und Jacken 1-2 Nummern zu groß waren, es passte einfach oder wurde „passend gemacht“, denn schließlich wachsen wir ja noch und cool und legere sieht es sowieso aus wenn die Jacken oder Pullover lässig, locker angezogen sind. Anfangs waren wir sooo überwältigt, dass wir vor Staunen gar nichts einpackten, oder wir anfangs uns auch nicht trauten. Das nennt man wohl Schockstarre!

 

Unser Jason sagte zu Jermaine, "kneif mich mal…ich glaube, ich träume…oder?" Damit niemand von uns in Ohnmacht verfällt, gab es sogar gratis Getränke. Das lange Warten hatte sich so sehr gelohnt. Das Anstehen waren ganz schnell vergessen, dafür hätten wir auch gern noch viel länger gewartet. Wenn es hätte sein müssen bis in die Früh.

 

Voll bepackt mit vielen Taschen fuhren wir nach Hause und die lange Rückfahrt bemerkten wir gar nicht, so glücklich waren wir. Zuhause angekommen stand die Modenschau an. Nichts konnte uns mehr aufhalten und unsere Erzieher zeigten dabei gute Nerven. Die Entscheidung was wir davon am nächsten Tag in der Schule anziehen viel uns richtig schwer, am liebsten gleich alles auf einmal.

 

Sollen wir euch mal noch etwas verraten, aber nicht weiter sagen sonst werden wir noch ausgelacht. Noch nie haben wir uns so sehr auf den nächsten Schultag gefreut. Allerdings... nicht der Schule wegen, wie ihr euch sicherlich denken könnt, sondern der coolen Klamotten wegen.

 

Unser Jermaine hat sich auf den Weg zur Schule richtig cool gefühlt. Naja, er ist ja sowieso ein cooler Typ und stylt sich gern. Jetzt passt endlich sein Outfit zu seinem Typ. Am liebsten wollte er in der Schule alle umarmen, oh je, die Lehrer hätten sich über ihn sehr gewundert. Dafür wurden wir alle bewundert und fühlten uns dabei wie kleine Models.

Unsere Angelique hatte sich in den super weichen Pullover verliebt und wollte ihn gar nicht mehr ausziehen. Markenklamotten hatte sie noch nie getragen und ging voller Stolz, etwas früher als gewöhnlich, am nächsten Tag in die Schule.

Unsere Phine, die jüngste aus der Gruppe, zeigt jetzt jedem ihren Kleiderschrank mit den vielen tollen Klamotten. Der Schrank ist jetzt sogar aufgeräumt und jedes neue Kleidungsstück hat einen besonderen Platz. Unsere neuen Markenschuhe haben alle einen extra Platz bekommen und stehen nicht einfach so im Schuhregal neben den anderen Bodden.

 

KLEIDER MACHEN „LEUTE“

sagt man,

und wir fühlen uns jetzt auch wie die

„LEUTE VON HEUTE“.

 

Vielen herzlichen Dank

dem Sponsor Laughing Hearts

für das Shopping Event, so wie wir es noch nie erlebt haben!

 

Die Kinder vom „Bärenschaufenster“