Oktober 2016

Meine neuen Mitbewohner

 

Vor knapp einem Jahr stand ich vor zwei Problemen. Zum einen wollte ich unbedingt ein Haustier und zum anderen hatte ich keine Lust auf Schule.

 

Das mit dem Haustier ist nicht so einfach, da wir in den Gruppen nicht eben mal ein Tier aufnehmen können und meine Lust auf Schule!? Na ihr kennt das sicher auch alle. Nach vielen Gesprächen mit meiner Bezugsbetreuerin und Gesprächen in Teamsitzungen haben wir eine Idee gehabt. Wenn ich im folgenden Jahr in der Schule gut mitarbeite, meine Hausaufgaben verlässlich mache und für Arbeiten lerne, bekomme ich ein Aquarium…letztlich eine Win-Win-Situation für alle!

 

Und ich habe gelernt und geschrieben und gerechnet, mich gemeldet und Vorträge gemacht und dann…im September diesen Jahres war es soweit. René (ein Bekannter meiner Betreuerin) schenkte mir ein Aquarium Komplettset.

 

  • Bildergalerie ansehen Click to open image!
  •  

 

Zunächst säuberten wir alles und richteten es ein. Eine neue Lampe, der Filter musste geputzt werden und das viele Wasser musste auch rein. So blieb es für ungefähr drei Wochen. Danach setzten wir die Pflanzen ein. Zwischendurch haben wir den pH-Wert gemessen und so die Wasserqualität kontrolliert.

 

Die Pflanzen blieben weitere zwei Wochen allein im Aquarium und schließlich gingen wir in den Zoohandel, um die ersten Bewohner zu kaufen.

 

Heute sind nun 3 Garnelen, 3 Pandapanzerwelse und 2 Zwergkugelfische eingezogen. Alle haben sich sofort wohl gefühlt und erkunden ihr neues zu Hause. Das erste Futter gab es nun auch schon.

 

Einen der kleinen süßen Kugelfische habe ich Emil getauft. Er ist so niedlich!

 

Ich kann zwar mit meinen neuen Mitbewohnern nicht kuscheln, aber dafür macht es richtig Spaß, sie beim umherschwimmen zu beobachten.

 

geschrieben von Cheyenne aus der WaB Moabit